JACHEN WEHRLI
SLAM POET – TEXTER – BÜHNEN PERFORMER – LEBENSECHT 
 


Herzlich willkommen auf wehrli-poetry.ch – willkommen bei Jachen Wehrli!

Mitten im Leben neue Wege einzuschlagen braucht Mut oder ein einschneidendes Erlebnis! Für mich war es Zweiteres, denn:

Just in dem Moment als ich dachte, es gehe nicht mehr weiter, der Tiefpunkt des Lebens erreicht sei, kein Weg zum Ziel führe – da traf es mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel: «Ich stehe nicht am Ende, es ist der Beginn von Neuem! Von dem was ich bin, was mich ausmacht, von Liebe und Freude, Ehrlichkeit und Mut – von Jachen Wehrli!»

Doch wer ist dieser «neue» Jachen, was macht ihn aus?

Slam Poet, Texter, Bühnen Performer und lebensecht! So beschreibe ich mich am besten.

 

Poetry Slam ist effiziente Therapie, meine Texte entspringen dem tiefsten Herzen und auf der Bühne blühe ich auf. 

Ehrlich, authentisch und lebensecht!



Aktuelles

Liebe Freunde, Besucher und Unterstützer

Das Jahr 2020 ist geprägt von Höhen und Tiefen, Lichtblicken und Schattenseiten – Planungen und Absagen.

Die Covid-19-Pandemie hat die Kulturszene im Frühjahr stillgelegt. Die Sommermonate waren geprägt von Tatendrang, neue Termine wurden gesucht, verschobene Vorstellungen in kleinerem Rahmen durchgeführt – verhaltener Optimismus machte sich breit. Nun jedoch befinden wir uns mitten in der zweiten Welle. Erneut wurde uns die finanzielle Sicherheit und Lebensgrundlage entzogen.

Die Einschränkungen, das Veranstaltungsverbot und die Unsicherheit bringen die Kulturschaffenden in eine finanzielle Notlage. Absagen, Stornierungen und fehlende Folgeaufträge – eine existenzielle Bedrohung. Auch bei mir sind die Auswirkungen spürbar und die Lage entspannt sich nicht so schnell. Was es nun braucht ist Zeit und Geduld.

Aufgeben ist für mich keine Option und ich kämpfe mit Herzblut dafür, dass ich auch nach der Krise mit der gleichen Energie auf der Bühne stehen kann – mein Traum zur Realität wird. 

Denn eines ist klar: ich will und werde weitermachen!

Liebe Grüsse, 

Jachen



Was schreiben die Medien

 

Lust auf ein Video

 

Mein Gästebuch wartet


Wo du mich sehen kannst